( Freitag )01.04.2016

Jugendfeuerwehr Gemeinde Panker auf Erfolgskurs


Am 13.02.2016 veranstaltete die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Panker ihre Jahreshauptversammlung 2016. Dass der Dienst in der Jugendfeuerwehr abwechslungsreif und interessant, teambildend und Stärkenfördernd ist, zeigt der Auszug aus dem Jahresbericht des Jugendwartes, Alfred Wendt:

Jahresbericht 2015:

Sportlich fing das Jahr 2015 am 18.01. mit dem ersten Dienst in der Sporthalle in Darry an. Fleißig wurde, wie in den folgenden Diensten, für das Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren trainiert. Am 07.03.2015 fand dann in Schönkirchen das Völkerballturnier statt. Wir gingen als Titelverteidiger ins Rennen und so galt es, den 1.Platz von 2014 zu verteidigen.  Das Training zahlte sich aus und wir erreichten erneut den 1.Platz von 23 Jugendgruppen. Ein großes Ziel für das Jahr 2016 ist natürlich, den Titel erneut erfolgreich zu verteidigen.

Am 07.02. 2015 fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr statt.
Zu diesem Zeitpunkt fasste die Jugendfeuerwehr eine Mitgliederstärke von 20 Jugendlichen, davon 5 Mädchen.
In den aktiven Dienst konnten zwei Kameraden verabschiedet werden.
Es folgten 47 Dienste auf das ganze Jahr verteilt, jeden Montag.

"Erste Hilfe" hieß es am 21.03.15. An diesem Tag wurde der Erste Hilfe Kurs erfolgreich absolviert. So lernen die Jugendlichen auch in ihrer Freizeit im Falle eines Notfalls das Richtige zu tun.

Eine Nachtwanderung, die auf Amtsebene bei der Jugendfeuerwehr „An der Hufe" stattfand, folgte am 28.03.2015.
Wir stellten zwei Gruppen und erreichten den 1. und 4. Platz.

Auch bei anderen Veranstaltungen war die Jugendfeuerwehr "heiß" gefragt. Am 2. Mai wurden wir vom Amtswehrführer für eine Vorführung einer Löschübung nach Hohwacht eingeladen. Dort wurde der jährliche Seniorenkaffee der Feuerwehr-Ehrenmitglieder veranstaltet.
Am Muttertag durften wir bei schönem Wetter in Satjendorf, auf Einladung der Wehrführerin, eine Nassübung im Rahmen eines Frühschoppens durchführen. Und somit folgte schon der Dienst beim Ringreiten der Feuerwehr Gadendorf.
Wir hatten wieder das Glücksrad mit den Preisen aufgebaut. Dort erhielten alle Mitglieder der JF je 1 T-Shirt und eine Cappy. Herzlichen Dank an die Feuerwehren Gadendorf, Satjendorf, Darry und die Gemeinde Panker für die Spende.

Am 30.05. 2015 sollte eigentlich der Bundeswettbewerb auf Kreisebene in Schönkirchen stattfinden. Dieser wurde jedoch aus mangelnder Beteiligung nach Jagel verlegt. Dort erreichten wir den 2. Platz und durften damit auf Landesebene antreten. Am 27.06.2015 war es soweit und wir fuhren nach Lensahn zum Landesentscheid im Bundeswettbewerb. Die Nervosität war uns anzumerken. Leider hat es für die Bundesebene nicht ganz gereicht.

Bei der Schlauchbootrally in Heiligenhafen wurde gegen die JF Klausdorf gepaddelt. Bei den Zwischenspielen erreichten wir zweimal den 1. Platz und  einmal Platz 6. Beim Paddeln erreichten wir den 16.Platz von 32 angetretenen Jugendfeuerwehren.

In Großbarkau fand nach zwei Jahren Pause wieder ein Volleyballturnier statt. Wir erkämpften uns, knapp hinter der Jugendfeuerwehr Plön, den 2. Platz von 9 teilnehmenden Jugendfeuerwehren.

Unser Bürgermeister, Ewald Schöning, veranstaltete im August ein Stoppelfeldrennen und wir übernahmen zusammen mit der Jugendfeuerwehr“ An der Hufe“ die Parkplatzeinweisung.
Weiterhin fand im August ein Landeszeltlager in Grömitz am Lenster Strand statt.
Dieses war vom Landesfeuerwehrverband organisiert worden. Es waren ca. 400 Jugendliche aus ganz Schleswig-Holstein dabei. Wir nahmen mit 14 Jugendlichen daran Teil. Auch hier konnten wir tolle Erfolge erreichen.

Weiter ging es mit dem Pokalschießen des TSV Lütjenburg im Rahmen der Schützenwochen. Wir konnten den besten Einzelschützen von allen Jugendlichen im Bereich Jugendfeuerwehren stellen. Wieder ein super Ergebnis.

Am 19.09. traten wir zur Leistungsspangenabnahme in Preetz an. Nach dem absolvieren der einzelnen Prüfungen hieß es am Ende der Veranstaltung „alle bestanden“.

Eine Woche später besuchten wir den Hansapark. Dieser Tag wurde vom Landesfeuerwehrverband speziell für die Jugendfeuerwehren organisiert.

Das Pokalschießen der Jugendfeuerwehren auf Kreisebene fand am 21.11. 2015 in Lütjenburg statt. Es gab keine Siegerehrung und damit keine Platzierungen. Diese wird wieder auf der Kreisjugendfeuerwehrversammlung am 20.02.2016 nachgeholt. Die Platzierung von 2014 ist folgende: 5.,15. und 24. Platz von 39 Mannschaften.

Zum Abschluß des Jahres veranstalteten wir am 07.12.2015 eine Weihnachtsfeier.
Zudem nahmen vier Jugendliche an einem Jugendgruppenleiterseminar im Jugendfeuerwehrzentrum in Rendsburg teil.

Ich hoffe das die Beteiligung auch im Jahr 2016 so bleibt und wir uns auch wieder an einigen Veranstaltungen der Jugendfeuerwehren beteiligen werden.

Alfredt Wendt

Zurück