( Montag )26.10.2015

"Feuerwehr in Not - Wenn niemand kommt"


Im Rahmen einer Fernsehreportage des NDR wird ein Blick auf die derzeitige Situation vieler Freiwilliger Feuerwehren geworfen. Wird die 112 gewählt, erwartet der hilfesuchende Bürger, dass schnell jemand kommt um zu retten, löschen, bergen oder zu schützen. Dies wird jedoch, insbesondere am Tage, in vielen Regionen immer mehr zur Glückssache.

In Schleswig-Holstein gibt es lediglich vier Berufsfeuerwehren, nämlich in Kiel, Lübeck, Flensburg und Neumünster. Doch auch in den großen Städten werden die Berufsfeuerwehren durch Freiwillige Feuerwehren unterstützt. Auf dem Lande gibt es ausschließlich Freiwillige Feuerwehren, ein Umstand, der vielleicht vielen gar nicht so bewusst ist.

Wenn es brennt, ein Sturm wieder große Schäden angerichtet hat, oder ein Verkehrsunfall geschehen ist, dann kommt möglicherweise ihre Nachbarin, ihr Bäcker, der Vereinskollege oder ihre Zahnärztin, um zu helfen. Die Arbeit, das Frühstück mit der Familie oder der lustige Spieleabend mit Freunden wird unterbrochen, um anderen Menschen in Not zu helfen!

Ein Umstand, der heutzutage als selbstverständlich gilt, wenn jemand die 112 anruft. Jedoch machen ein wachsender Mitgliederschwund und die fehlenden Arbeitsplätze im Ort ein Ausrücken am Tage mit genügend Personal immer schwieriger.

Auch unsere Gemeinde betrifft dieses Thema sehr. Am Tage müssen mittlerweile immer mehrere Wehren zu einem Einsatz alarmiert werden, um genügend Personal an die Einsatzstellen zu bekommen.

Die Sendungsreihe "45 Minuten" vom NDR hinterfragt, warum die Bereitschaft der Feuerwehr aktiv bei zu treten sinkt und was dagegen getan wird.

Auch wir, als Feuerwehr Gemeinde Panker, können jedem nur empfehlen, sich mal ernsthaft mit einer aktiven Mitgliedschaft in ihrer / seiner zuständigen Feuerwehr zu beschäftigen. Der aktive Dienst kann von 16 - 67 Jahren geleistet werden und auch wenn sie schon etwas älter sein sollten, ist es für die Feuerwehr und damit anderen Menschen zu helfen, nie zu spät!

Hier geht es zur Reportage des NDR: http://www.ardmediathek.de/tv/45-Min/Feuerwehr-in-Not-Wenn-niemand-kommt/NDR-Fernsehen/Video?documentId=31253556&bcastId=12772246

Zurück