( Mittwoch )30.09.2015

Der zweite Stern


Quelle: LFV SH

Am 26.09.2015 stellte sich die Ortswehr Darry-Panker der Leistungsbewertung "Roter Hahn Stufe II". Ziel der Leistungsbewertung, die Einsatzbereitschaft und Einsatzfähigkeit der Feuerwehr unter Beweis zu stellen. Hierzu wird neben einer Einsatzübung nach FwDV 3 auch der allgemeine Eindruck der Feuerwehr, u.a. Sauberkeit der Geräte und Fahrzeuge und Zustand der Schutzkleidung, überprüft.

Um 14:00 Uhr, bei herrlichstem Wetter, hieß es "Antreten zur Meldung an den Leiter der Bewertungskommission" für die insgesamt 17 Kameradinnen und Kameraden der Wehr Darry-Panker. In Ausgehuniform meldete Ortswehrführer Ralf Stöver die Einsatzbereitschaft der Wehr an den Leiter der Bewertungskommisson HBM Jochen Krohn.

Bereits zu diesem Zeitpunkt verfolgten einige Zuschauer das Geschehen. Neben interessierten Vertretern umliegender Feuerwehren, der Gemeindewehrführung und Kreiswehrführung, konnten auch drei Kameraden der Partnerwehr aus Wredenhagen begrüßt werden. Auch der ein oder andere Einwohner unterstützte "seine" Feuerwehr.

Zunächst wurde nun der Zustand der Ausgehuniform, des Gerätehauses, des Fahrzeuges und der Einsatzschutzkleidung überprüft. Angaben über den Ausbildungsstand der Wehr, der Alarm- und Ausrückeordnung und der gesundheitlichen Untersuchung der Atemschutzgeräteträger wurden vorgelegt.

Im Anschluss wurde das Übungsobjekt für die Einsatzübung bekannt gegeben. Einsatzort war das Schützen- und Gildehaus in Darry. Angenommene Lage, Entstehungsbrand im Objekt, eine Person vermisst.

Nach einer ersten Erkundung durch den Ortswehrführer Ralf Stöver, traf auch die erweiterte Löschgruppe der Ortswehr am Einsatzort ein. Das vorgegebene Einsatzziel "Menschenrettung", konnte die Wehr, um Gruppenführer Markus Willhöft, schnell erfüllen. Nach dem Aufbau einer ca. 360 Meter langen Wasserversorgung konnte auch die qualifizierte Brandbekämpfung durchgeführt werden.

Nach dem Ende der Einsatzübung mussten noch Feuerwehrknoten durch drei Kameraden gebunden werden. Auch diese Hürde wurde genommen.

Im Anschluss an die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft wurde das Ergebnis der Leistungsbewertung verkündet. Die Feuerwehr Darry-Panker erreichte die zweite Stufe mit einer Gesamtpunktzahl von 276 Punkten.

Dem anwesenden Bürgermeister, Ewald Schöning, wurde durch Jochen Krohn eine leistungsstarke und motivierte Feuerwehr bescheinigt.

Mit einem leckeren Spanferkel wurde der Tag feierlich abgeschlossen.

Bilder gibt es in unserer Galerie.

Zurück